CDU Ortsverband Otterstadt
CDU Ortsverband Otterstadt
13:35 Uhr | 19.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus




Neuigkeiten
11.06.2008, 18:36 Uhr Übersicht | Drucken
Von Mainzelmännern und Milchbauern – Junge Union Rhein-Pfalz besucht Dr. Axel Wilke im Landtag

Auf Einladung des Speyrer Landtagsabgeordneten, Dr. Axel Wilke, besuchte die Junge Union Rhein-Pfalz am Mittwoch, den 04. Juni 2008 den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz.

JU-Mitglieder mit Dr. Axel Wilke
 
Mainz - Auf Grund des frühen Termins zur Besichtigung der ZDF Studios, trafen sich die JU-Mitglieder und interessierten Jugendlichen bereits früh, um die Fahrt zur Landeshauptstadt anzutreten.In den ZDF Studios wurde die Delegation von einem Führer begrüßt, der es schaffte, die Führung durch geschickt platzierte Witze aufzulockern, so dass es auch den jüngeren Teilnehmern nicht langweilig wurde.
Nach einigen allgemeinen Infos zu den ZDS Studios begann die Führung in zwei verschiedenen Studios: einmal vor den Lottokulissen und einmal im Studio der „Sportschaus“, in dem ebenfalls Sendungen wie „Drehscheibe Deutschland“ oder „Logo“ produziert werden.
Den Anwesenden wurde die Technik der Bluebox erläutert, ebenso erfuhren sie weswegen ein einzelnes Studio mit gut 70 Scheinwerfern ausgestattet ist.
Mit einem Zwischenstopp in der Regie endete die Führung über das Gelände im ZDF-Fernsehgarten. Wenn auch keiner der Anwesenden regelmäßig diese Sendung verfolgt, waren doch alle von der Kulisse –besonders dem Schwimmbecken- beeindruckt.
Zum Abschluss wurden ein Film über die Entstehung des „Heute Journals“ und eine kurze Information über die Technik des „Airspace“ gezeigt.
Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es von einer gelungenen Führung mit Mainzelmännchenverlosung weiter in Richtung Landtag.
Hier wurde im landtagseigenen Restaurant gespeist.
Anschließend trafen sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Dr. Axel Wilke. Gesprochen wurde viel über die Themen der „Aktuellen Stunde“, an der die Anwesenden wenig später teilnehmen konnten. Angerissen wurden somit Themen wie Bildung, Kinderarmut und der Milchpreise.
Relativ bald musste die Gruppe sich allerdings in Richtung Plenarsaal aufmachen, um zu hören, was die anderen Parteien zu den diskutierten Themen zu sagen hatten.
Nach einem Sicherheitscheck durfte sich die Gruppe auf die Besuchertribüne begeben, von der sie eine perfekte Sicht auf den Ministerpräsidenten, Kurt Beck hatte. Dieser schien zur allgemeinen Belustigungen sämtliche Dokumente, die ihm zur Unterschrift vorlagen, vor dem Unterzeichen nicht allzu genau durchzulesen.
Nach einer viel zu kurzen Stunde, musste die Gruppe die Sitzung wieder verlassen.
Beeindrucken war für viele die Tatsache, dass es auf Grund der Zwischenrufe für viele Landtagsabgeordnete nicht möglich war dem aktuellen Redner zuzuhören. Besonders amüsant waren hierbei die Ermahnungen des Landtagspräsidenten.
Nach dem obligatorischen Foto mit dem Gastgeber, lud Dr. Axel Wilke die Teilnehmer noch zu einem Kaffee ein. Hier konnte der in der Mitte unterbrochene Gedankenaustausch fortgesetzt werden. Besonders heftig diskutiert wurde nun über parteiinterne Themen wie das Nachwuchsförderungsprogramm der CDU –Rheinland-Pfalz.
Auch auf dem Rückweg wurden in den einzelnen Pkws die Diskussionen fortgesetzt.
Der Tag war für alle ein gelungenes Ereignis. Besonders für alle „Landtagserstlinge“, aber auch die „Wiederholungstäter“ konnten neue Erlebnisse mitnehmen und neue Dinge lernen.




11.06.2008, 18:36 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
 
   
0.26 sec. | 31566 Visits